Zum ersten Mal wurde die vorteilhafte Wirkung von Fischöl auf Grönländer festgestellt, deren Hauptfutter aus fettem Fisch bestand. Es gab fast keine kardiovaskulären Erkrankungen in der Bevölkerung, und andere Gesundheitsindikatoren waren ebenfalls über dem Normalwert. Moderne Gesundheitsforschung weist auf eine hohe Lebenserwartung in Japan hin, wo die tägliche Ernährung mit fettem Fisch angereichert wird.

Рыбий жир

Der Hauptvorteil von Fischöl besteht darin, Omega-3- und Omega-6-Fette zu enthalten. Dies sind die sogenannten essentiellen Fettsäuren, die aus der Umwelt aufgenommen werden müssen, da ihre Synthese nicht von unserem Körper bereitgestellt wird, sondern nur so wenig, dass sie vernachlässigt werden kann.

Omega-6-Fette kommen in pflanzlichen Lebensmitteln recht häufig vor, beispielsweise in Pflanzenölen (Sonnenblumen, Leinsamen, Mais), Nüssen, Kürbiskernen sowie in Fleisch und Eiern. Die meisten Menschen verwenden diese Nahrungsmittel regelmäßig, daher ist es leicht, die Omega-6-Fette wieder aufzufüllen, was von Omega-3- Fetten nicht gesagt werden kann - der Inhalt dieser Art von mehrfach ungesättigten Fettsäuren sollte zuerst genommen werden.

Von den Omega-3-Fetten sind Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) am signifikantesten. Diese Säuren sind für normales Wachstum und Entwicklung notwendig. Ihre Bedeutung wird durch die Tatsache belegt, dass unser Gehirn aus 3% dieser Fette besteht, was es erlaubt, über die positive Wirkung von Omega-3 auf die mentalen Fähigkeiten des Menschen zu streiten.

Fettsäuren sind auch im Sport wichtig: Muskeln bestehen aus Zellen, zu deren Baustoffen Fettsäuren gehören. Es gibt jedoch noch keinen direkten Beweis dafür, dass der Verzehr von Fischöl das Muskelwachstum in irgendeiner Weise beeinflusst.

Die Vorteile von Fischöl für Männer:

  • Verbesserung des Herz-Kreislaufsystems;
  • Erhöhter Stoffwechsel (siehe Übergewicht bei Männern );
  • Erhöhte Produktion von Sexualhormonen wie Testosteron und Unterdrückung der Produktion des Stresshormons Cortisol ;
  • Verringerung der Blutviskosität, was zu einer Normalisierung des Blutdrucks führt und das Risiko von Blutgerinnseln und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert;
  • Schmerzlinderung in den Gelenken, Vorbeugung von Gelenkerkrankungen;
  • Verbesserung der Gehirnfunktion

Der Gehalt an essentiellen Vitaminen in Fischöl (A, D, E, K) und ein niedriger Mineralstoffgehalt sowie die Haupteigenschaften erhöhen die therapeutische Wirkung.

Welches Fischöl soll man wählen?

Es gibt drei Arten von Fischöl, die sich in der Zubereitungsart unterscheiden:

  1. Fette aus der Fischleber (meistens Kabeljau). Fett wird nur aus einer Leber von Fisch ausgewrungen. Aufgrund dessen hat es eine hohe Konzentration an Vitamin A und D, enthält aber auch Toxine und Schwermetallsalze und wird daher nur in Kursen verwendet.
    преимущественно для восполнения запасов витамина А и D, незначительно — восполнение незаменимых жирных кислот. Anwendung: hauptsächlich zur Auffüllung von Vitamin A und D, etwas Auffüllung der essentiellen Fettsäuren.
  2. Fette von Fischen kleiner Rassen (nicht ausgenommen). Eine relativ hohe Konzentration an Vitamin A und D, die Konzentration an Omega-3 ist gering. Wie auch in der vorherigen Version enthält Fischöl Giftstoffe (falls nicht geklärt).
    преимущественно для восполнения запасов витамина А и D. Anwendung: hauptsächlich zur Ergänzung von Vitamin A und D.
  3. Fette aus großen Fischkadavern. Spin kommt nur aus dem Schlachtkörper von ausgenommenem Fisch (Lachs, Lachs usw.). Es hat eine geringe Konzentration an Vitamin A und D, enthält aber viel Omega-3 und ist absolut ungiftig. Die Möglichkeit, lange Gänge anzuwenden, sowie die Aufnahme mit anderen Vitaminkomplexen zu kombinieren. Verkauft unter den Namen Fischöl oder Fischöl.
    для восполнения запаса омега-3 и омега-6. Anwendung: Omega-3 und Omega-6 auffüllen.

Es stellt sich heraus, dass die Produktauswahl von Ihren Zielen ausgehen muss: Stärkung oder Anreicherung des Körpers mit Fettsäuren. Die beste Qualitätsoption ist jedoch immer noch das Fett aus den Kadavern großer Fische. Informationen zur Herstellung von Fischöl finden Sie auf der Verpackung oder in der Produktanleitung.

Tägliche Dosis und Empfang

Die tägliche Dosis von Fischöl für Männer beträgt 1,5-2 Gramm, es sind 3-4 Kapseln mit 500 mg oder 2-3 Teelöffel zu den Mahlzeiten.

Nehmen Sie kein Fischöl auf leeren Magen ein, da dies eine Reihe von Verdauungsproblemen verursachen kann.

Eine Überdosis Fischöl kann Übelkeit, Durchfall und Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verursachen. Überschreiten Sie nicht die angegebene Dauer der Einnahme des Arzneimittels.

Kann man Omega-3 von Fischen bekommen?

Um die Versorgung mit essentiellen Fettsäuren aufzufüllen, müssen die Fische bestimmte Bedingungen erfüllen:

  1. Es sollte ein fetter Seefisch (Makrelen, Lachs, Lachs usw.) sein, der in den kalten Gewässern des Ozeans lebt.
  2. Fische sollten aus ihrem natürlichen Lebensraum gefangen werden und nicht auf einem speziellen Bauernhof gezüchtet werden. Nur ein solcher Fisch hat einen Vorrat an Omega-3, der durch die Ernährung von Plankton darin gebildet wird. Auf Farmen wird der Fisch mit Mischfutter aufgezogen und besitzt nicht die Zusammensetzung, die Meeresfischen innewohnt.

Falls sich der Fisch als Qualitätsprodukt herausstellt, reicht eine Portion von 100 bis 200 Gramm aus, um die benötigten Substanzen aufzufüllen.

Siehe auch:

2 Kommentare

  • Akie Kato sagt:

    Sehr nützliche Informationen.

  • Sergey sagt:

    Fischöl ist sehr nützlich und dieser Artikel beweist es erneut.

  • Kommentar hinzufügen

    *